Projektbilder

  • Bild: Sortieren und Strenge erzeugt OrdnungSortieren und Strenge erzeugt Ordnung
  • Bild: Luftbild nach WestenLuftbild nach Westen
  • Bild: Vogelperspektive im Sommer gegen 21:00 UhrVogelperspektive im Sommer gegen 21:00 Uhr
  • Bild: Vogelperspektive im Sommer gegen 15:00 UhrVogelperspektive im Sommer gegen 15:00 Uhr
  • Bild: Spiel der Farben: graublau mit rostrot und GrüntönungenSpiel der Farben: graublau mit rostrot und Grüntönungen
  • Bild: Becken liegt im Halbschatten bei hoher SonneBecken liegt im Halbschatten bei hoher Sonne
  • Bild: Spiel von altem Haus, Gartenzimmer, Schwimmbahn mit Deck und LiegewieseSpiel von altem Haus, Gartenzimmer, Schwimmbahn mit Deck und Liegewiese
  • Bild: Ordnung der DingeOrdnung der Dinge
  • Bild: Zugang aus dem hinteren Gartenteil zum WasserbereichZugang aus dem hinteren Gartenteil zum Wasserbereich
  • Bild: Detail Technikpodest als LiegeflächeDetail Technikpodest als Liegefläche
  • Bild: Zustand des Gartens ca. 7 Tage nach Ende der BauzeitZustand des Gartens ca. 7 Tage nach Ende der Bauzeit
  • Bild: Blick von der Liegefläche in Richtung SüdenBlick von der Liegefläche in Richtung Süden
  • Bild: Gut zu erkennen, wie der Hang durch die Einbettung „unsichtbar“ gemacht wurdeGut zu erkennen, wie der Hang durch die Einbettung „unsichtbar“ gemacht wurde
  • Bild: Detail Übergang Hubpodest zum BeckenDetail Übergang Hubpodest zum Becken
  • Bild: Welche Rolle spielen Möbel im Außenraum für Sie?Welche Rolle spielen Möbel im Außenraum für Sie?
  • Bild: Blick vom Gartenzimmer nach Außen (siehe auch Projekt 030)Blick vom Gartenzimmer nach Außen (siehe auch Projekt 030)
  • Bild: Entwurf für den Badeteich, Ansicht gen Süden - verworfene LösungEntwurf für den Badeteich, Ansicht gen Süden - verworfene Lösung
  • Bild: Entwurf der Pflanzenkläranlage- verworfene LösungEntwurf der Pflanzenkläranlage- verworfene Lösung
  • Bild: Grundriss des Badeteiches mit Klärbereich - verworfene LösungGrundriss des Badeteiches mit Klärbereich - verworfene Lösung
  • Bild: Erste Skizze der SchwimmbahnErste Skizze der Schwimmbahn
  • Bild: Entwurf Schwimmbahn, Ansicht gen SüdenEntwurf Schwimmbahn, Ansicht gen Süden
  • Bild: Entwurf TechnikpodestEntwurf Technikpodest
  • Bild: Grundriss der Schwimmbahn mit Entwurf GartenumbauGrundriss der Schwimmbahn mit Entwurf Gartenumbau
  • Bild: Längsschnitt Becken mit Ansicht UmfriedungLängsschnitt Becken mit Ansicht Umfriedung
  • Bild: Detailskizze Übergang Becken Overflow/TechnikpodestDetailskizze Übergang Becken Overflow/Technikpodest

Umbau eines Gartens mit Neubau eines Livingpools

Poolbau in Coronatischen Zeiten in Nürnberg

146 - Planungs- und Ausführungszeit 2019 - 2020, Nürnberg

Jeder von uns kennt die Ideen und Vorhaben, die oft jahrelang in der Kategorie" Später" liegen. Irgendwann kommt dann bei manchen Projekten das "Jetzt".

Der Start des Poolbau-Vorhabens auf einem kleinen Grundstück

So war es auch bei diesem Herzensprojekt. Der Bauherr diskutierte schon im Jahr 2003 beim Bau des Projektes 030 das Thema "Wasser". Seine Gründe für die Kategorie "Später" waren: kleine Kinder, Finanzierung und, dass das Grundstück zu klein sei. Im Herbst 2019 kam dann das "Jetzt". Aber wie - denn je tiefer sich der Bauherr in die Materie einarbeitete, desto unübersichtlicher wurde die Thematik, die sich im weltweiten Netz auf den so hellblauen Poolseiten auftat. Die naheliegende Suche nach einem generalistisch denkenden Fachplaner für den Gartenumbau, den Neubau des Wasserbereichs und die Einbindung des Altbaus scheiterte.

Die Planung des Poolbaus & Swimmingpools - Do it yourself (DYI)

"Dann mache ich es selber" resümierte der Bauherr und begann Bücher zu lesen und im Ausschlussverfahren festzulegen, was er nicht will:

  1. keinen hellblauen Edelpool
  2. keinen algenübersähten Ökopool
  3. ohne Chlor, ohne Salz und ohne Entengrütze
  4. keine Repräsentanz.

Das Ergebnis war die Planung eines Schwimmteichs mit Pflanzenkläranlage. Nach reiflicher Überlegung entschied der Bauherr, sich solche Anlagen anzuschauen und mit Besitzern zu sprechen. Die Besichtigungen, Gespräche und eine Risikobewertung ergaben, dass dieser Ansatz verworfen wurde, unter anderem auch, weil der Platzbedarf für die Pflanzenklärung auf dem Grundstück erheblich war. Nach den planerischen Tälern, die der Bauherr durchschritt als er die erste Planung verworfen hatte, begann die Suche nach einer echten Alternative. Hier war das Ziel: einen biologisch klärenden Pool, ohne zusätzlichen Flächenbedarf und Risiko einer Veralgung bei Dauersommertemperaturen von über 30 Grad zu bauen.

Die Technik und deren Fragen

Der Einfachheit halber hier für Sie die Aufstellung der Fragen und Entscheidungen, die im folgenden zweiten Planungsprozess geklärt wurden:

  • Standort und Größe der Anlage
  • Platzbedarf des Pools
  • Sicherheit und Lage der Pool-Technik
  • Pflege und Überdachung
  • Heizung oder Natur
  • Skimmer, Overflow oder Infinity
  • Eigenleistung, Einzelvergabe oder Komplettanbieter
  • Abdichtungs- und Beckenart
  • Geräuschentwicklung des Wassers und der Pumpen
  • Filter- und Klärtechnik
  • Roboter und Polleitertypologie
  • Holzart und Befestigungs-/ Klapp- oder Schiebemechanismen der Technikverkleidung
  • Winternutzung
  • Beleuchtung und Nachspeisung

Diese Entscheidungen wurden getroffen und so konnte weiter an der Umsetzung des Poolbaus gearbeitet werden.

Die Beteiligten des Poolbaus

Nachdem die wesentlichen Entscheidungen gegen einen Generalanbieter gefallen waren, stellte der Bauherr die Liste der Projektbeteiligten zusammen und war selbst erstaunt, wie sich solch ein kleines Projekt ausbreitete:

  1. Landschaftsbauer
  2. Gartenbetrieb für Pflanzenlieferung
  3. Beckenlieferant (bei einem Fertigbecken)
  4. Schlosser
  5. Elektriker für Technik und Licht
  6. Bodengutachter für Bodenaushub
  7. Bodenlabor
  8. Bodenentsorgungsbetrieb/Deponie
  9. Sanitärinstallateur
  10. Lieferanten: Roboter - Poolleiter - Gartenbeleuchtung - Holzbelag - Gartenbewässerung - Holzlieferanten

Trotz Corona wurden die vielen Personen eng an das Projekt gebunden und alle konnten planmäßig liefern und ihr Werk abgeben, teilweise in überragender Qualität.

Das Ergebnis – Living Pool auf kleinem Grundstück

Lassen wir die Bilder des Livingpools in Nürnberg sprechen. Die Planungsziele des Bauherren wurden erreicht und brachten viele besondere Momente während der Bauzeit und auch jetzt während der Nutzung:

  • als der Garten innerhalb eines Tages "zerstört" wurde
  • als das Becken mit einem 30 Meter Kran reinschwebte
  • das erste Mal ins Wasser springen
  • die Lebendigkeit des Wassers und seine Farbveränderung
  • das Spüren des eigenen Körpers im Wechsel der Jahreszeiten
  • die Spuren von Wind und Regen auf der Wasseroberfläche
  • das Spiegeln des Himmels im Wasser
  • das Beobachten von Tieren am Wasser und dem Zuhören seines Geräusches
  • das Urlaubsgefühl, in Coronazeiten zu Hause
  • Familienleben am Wasser leben

Das und noch viel mehr tut gut in diesen coronatischen Zeiten des Irrsinns, der Trauer, der Wut und der Erinnerung an "Früher". An Zeiten, in denen die Kreise, die wir Menschen ziehen können, größer waren - auch an Zeiten, in denen wir als Kinder Steine ins Wasser warfen und dem Abebben der konzentrischen Wellen nachsinnierten.

Sie möchten ein Gebäude, Einfamilienhaus oder eine Wohnung modernisieren oder umbauen? Hier können Sie uns unverbindlich kontaktieren.

Jetzt zum Thema Modernisierung und Umbau Kontakt aufnehmen 

Skizzen & Grundrisse

  • Entwurf für den Badeteich, Ansicht gen Süden - verworfene Lösung
  • Entwurf der Pflanzenkläranlage- verworfene Lösung
  • Grundriss des Badeteiches mit Klärbereich - verworfene Lösung
  • Erste Skizze der Schwimmbahn
  • Entwurf Schwimmbahn, Ansicht gen Süden
  • Entwurf Technikpodest
  • Grundriss der Schwimmbahn mit Entwurf Gartenumbau
  • Längsschnitt Becken mit Ansicht Umfriedung
  • Detailskizze Übergang Becken Overflow/Technikpodest
  • Detailschnitt Übergang Wasser/Holzdeck klappbar

Daten & Fakten

Leistungsschwerpunkt
Design
Ihr Geschmack
Modern
Gebäudetyp
Einfamilienhäuser
Bruttobaukosten
25.000 - 75.000 €
Nutzfläche
10 - 200 m²
Gebäudealter
1881 - 1910
Leistungsumfang
Generalplanung
Planungs- und Bauzeit
0,5-1 Jahr(e)
Bauherr
Privat

Verwandte Projekte

blauhaus Architekten BDA

Campestraße 10
90419 Nürnberg
Deutschland

E: mail@[at]blauhaus.[dot]net
T: 0911 - 393 735 80

Wir bearbeiten im Projektgeschäft folgende Sprachen: Englisch, Russisch, Kurdisch

 

Nehmen Sie Kontakt auf

Nehmen Sie Kontakt auf
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung