Glossar

Dachausbau
Definition:

Spricht man von einem Dachausbau, meint man eine Nutzungsänderung der, im Dach liegenden, Räume. Meist werden dabei kaum genutzte Speicherräume zu weiteren Wohneinheiten umfunktioniert. Die Maisonette basiert auf der frühzeitigen Erkenntnis dieser versteckten Qualitäten. Daraus entwickelte sich dann auch das Mansardendach um mehr Volumen unterbringen zu können. Die entstehenden Kosten werden dabei erfahrungsgemäß von Bauherrn oft unterschätzt.

Dacheindeckung
Definition:

Die Dacheindeckung schützt das Dach vor äußeren Einflüssen wie dem Wetter. Hierzu können verschiedene Materialien, je nach Dachneigung und Dachform zum Einsatz kommen. Flachdächer werden allerdings nicht gedeckt, sondern abgedichtet. Traditionell werden zur Dachdeckung Dachziegel aus gebranntem Ton, aber auch Dachsteine aus Beton, oder Naturstein, verwendet. Bei der Dacheindeckung müssen viele wichtige Maßnahmen wie das Anbringen der Dampfsperren und der Wärmedämmung beachtet werden.

Dachgeschoss
Definition:

Ein Dachgeschoss ist ein Geschoss, dass direkt unter dem Dach und damit über der Traufe liegt. Es hat meist, auf Grund der Dachneigung, eine kleinere Nutzfläche, welche durch Gauben, Mansardendächer oder Loggien erhöht werden kann.

Dachgiebel
Definition:

Der Giebel ist die obere Wandfläche im Bereich des Daches. Der dortige Übergang vom Dach zur Wand wird Ortgang genannt. Seine Form hängt von der Dachform und -konstruktion ab, wobei zwischen vielen verschiedenen Arten wie beispielsweise Dreiecksgiebel, Staffelgiebel oder Volutengiebel unterschieden werden kann.

Dachkonstruktion
Definition:

Die Dachkonstruktion bezeichnet das Traggerüst des Daches. Es besteht meist aus Dachstuhl und Dachaufbau.

Dachstuhl
Definition:

Ein Dachstuhl meint eine tragende Dachkonstruktion (überwiegend aus Holz), die die Sparren und die darauf liegende Dachhaut statisch hält.

Dachtraufe
Definition:

Als Dachtraufe, kurz Traufe, wird die Tropfkante am Dach eines Gebäudes bezeichnet. Hier fließt während eines Regens das gesammelte Wasser der Dachfläche ab, an der Traufe befindet sich daher in niederschlagsreichen Gebieten meist eine Dachrinne.

Dämmputz
Definition:

Die Herstellung von Dämmputz erfolgt durch die Beimischung von expandiertem Polysterol, Vermiculite und Perlite zum Putzmörtel. So hat der Dämmputz einen niedrigeren Wärmedurchgangskoeffizient und ist diffusionsoffener als herkömmliche Putzarten. Er findet Anwendung bei der Altbausanierung und Bekämpfung von Schimmelproblemen.

Dämmschicht
Definition:

Die Dämmschicht ist die schützende Schicht eines Bauteils vor Wärme, Kälte und Lärm.

Dämmstoff
Definition:

Ist im baulichen Sinne eine Teilschicht die der Isolation von Wärme, Kälte oder Schall dient.

Einträge 1 bis 10 von 18

Seite 1 Seite 2 vor >

Eine kleine Auswahl unserer Projekte und Referenzen

Sehen Sie sich das gesamte Leistungsspektrum von blauhaus Architekten an. Filtern Sie die Bauprojekte, Bauvorhaben, gewonnen Wettbewerbe, Studien nach individuellen Kriterien, wie Leistungsschwerpunkt, Geschmack, Gebäudetyp und Bruttobaukosten

Zur Gesamtansicht

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu
Ich stimme zu.

Liebe Besucher unserer Website

blauhaus verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Nutzen Sie beispielsweise unseren Projektfinder und speichern Sie Ihre Lieblings-Projekte auf unserem Merkzettel. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung