Baukomplex
Definition:

Ein Bau- oder Gebäudekomplex ist ein funktional und gestalterisch zusammengehöriges Bauvorhaben, in dem die verschiedenen Baukörper einen räumlichen Zusammenhang haben und somit nicht immer einzeln erschlossen werden müssen.

Baukunstbeirat
Definition:

Der Baukunstbeirat (BKB) ist ein Gremium aus Fachleuten der Bereiche Architektur, Landschaftsarchitektur, Städtebau und Denkmalpflege. Es empfiehlt bei wichtigen städtebaulichen oder architektonischen Fragen und gibt Gutachten ab.

Bauleitplanung
Definition:

Die Bauleitplanung besteht aus dem Flächennutzungsplan und dem Bebauungsplan. Sie fördert/ist die Grundlage für die genaue Ausführbarkeit der im Baugesetzbuch vorgeschriebenen baulichen Ordnung und wird von den Gemeinden erstellt.

Bauliche Struktur
Definition:

Die bauliche Struktur beschreibt die Addition prägender Elemente, die notwendig zur Ausführung des erarbeiteten Konzepts waren.

Bauphysik
Definition:

Ein Anwendungsbereich der Physik ist die Bauphysik. Diese findet heute vermehrt Einsatz bei Gebäuden und Bauwerken in Zusammenhang mit Energieeinsparung.

Bauplaner
Definition:

Der Begriff Bauplaner ist rechtlich nicht geschützt. Das bedeutet, dass man nicht in der Architektenkammer gelistet sein muss, um sich Planer nennen zu dürfen. Planer können in allen Bereichen auftauchen und unterstützen meist einem Architekten.

Bauplatz
Definition:

Der Bauplatz entspricht einem Bauland, das für eine Bebauung geeignet ist. Es kann aus mehreren Grundstücken bestehen und erhält während der Bauarbeiten die Bezeichnung Baustelle.

Bauschäden
Definition:

Ein Bauschaden ist ein Mangel an einem gebauten Objekt, der zu einer Nutzungseinschränkung oder gar einer Unbenutzbarkeit der Sache führt. Oft werden auch visuelle Mängel als Bauschaden bezeichnet. Ein Bauschaden kann sowohl auf die Verwendung minderwertiger Materialien, als auch auf unvorhersehbare Ereignisse wie einen Wasserrohrbruch, zurückführbar sein.

Bauschaden
Definition:

Ein Bauschaden ist ein Mangel an einem gebauten Objekt, der zu einer Nutzungseinschränkung oder gar einer Unbenutzbarkeit der Sache führt. Oft werden auch visuelle Mängel als Bauschaden bezeichnet. Ein Bauschaden kann sowohl auf die Verwendung minderwertiger Materialien, als auch auf unvorhersehbare Ereignisse wie einen Wasserrohrbruch, zurückführbar sein.

Bauschadenbegutachtung
Definition:

Bauschadenbegutachtung ist die Bewertung von Schäden an einem Bauwerk, welche durch fehlerhafte Arbeitsweise, Planung, natürlichen Alterungsprozess oder höherer Gewalt entstanden sind.

Einträge 11 bis 20 von 53

< zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 vor >

Eine kleine Auswahl unserer Projekte und Referenzen

Sehen Sie sich das gesamte Leistungsspektrum von blauhaus Architekten an. Filtern Sie die Bauprojekte, Bauvorhaben, gewonnen Wettbewerbe, Studien nach individuellen Kriterien, wie Leistungsschwerpunkt, Geschmack, Gebäudetyp und Bruttobaukosten

Zur Gesamtansicht

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung