Projekte - Wohnen im Grünen -

  • Bild: Das Wohnhaus nach Fertigstellung der Sanierungsmaßnahme
  • Bild: Ansicht der Westseite mit neuen Verglasung im Bereich des Giebels
  • Bild: maximaler Lichteinfall im Dachgeschoss durch neue Fenster im Bereich des Giebels
  • Bild: Wohnen im Grünen
  • Bild: Holzsprossenfenster und fränkische Bepflanzung
  • Bild: Ausblick aus dem Garten in den Sonnenuntergang
  • Bild: Wohnen im Einklang der Natur - auch mit Hühnern
  • Bild: Das Wohnhaus der 30er im Ursprungszustand vor der Sanierung

Projektbilder

  • Bild: Das Wohnhaus nach Fertigstellung der SanierungsmaßnahmeDas Wohnhaus nach Fertigstellung der Sanierungsmaßnahme
  • Bild: Ansicht der Westseite mit neuen Verglasung im Bereich des GiebelsAnsicht der Westseite mit neuen Verglasung im Bereich des Giebels
  • Bild: maximaler Lichteinfall im Dachgeschoss durch neue Fenster im Bereich des Giebelsmaximaler Lichteinfall im Dachgeschoss durch neue Fenster im Bereich des Giebels
  • Bild: Wohnen im GrünenWohnen im Grünen
  • Bild: Holzsprossenfenster und fränkische BepflanzungHolzsprossenfenster und fränkische Bepflanzung
  • Bild: Ausblick aus dem Garten in den SonnenuntergangAusblick aus dem Garten in den Sonnenuntergang
  • Bild: Wohnen im Einklang der Natur - auch mit HühnernWohnen im Einklang der Natur - auch mit Hühnern
  • Bild: Das Wohnhaus der 30er im Ursprungszustand vor der SanierungDas Wohnhaus der 30er im Ursprungszustand vor der Sanierung
  • Bild: Ansicht OstAnsicht Ost
  • Bild: Ansicht NordAnsicht Nord
  • Bild: Ansicht SüdAnsicht Süd
  • Bild: Ansicht WestAnsicht West
  • Bild: Grundriss ErdgeschossGrundriss Erdgeschoss
  • Bild: Grundriss 1. ObergeschossGrundriss 1. Obergeschoss
  • Bild: Grundriss DachgeschossGrundriss Dachgeschoss
  • Bild: SchnittSchnitt

Wohnen im Grünen

Energetische Modernisierung eines Siedlerhauses aus den 30ern

104 - Planungs- und Ausführungszeit 2006 - 2010, Nürnberg

Dieses bescheidene Siedlerhaus aus den 30ern begleitet uns schon seit 10 Jahren mit viel Freude, denn die Kundschaft hat die energetische Modernisierung in drei Bauabschnitten mit uns durchgeführt:

1. Abschnitt: Nach dem Kauf wurde das Haus im EG und im 1. OG erstmal bewohnbar gemacht, entkernt, die Haustechnik so hergestellt, dass es funktionierte. Fenster wurden ähnlich wie in der Denkmalpflege ausgetauscht.

2. Abschnitt: Hier setzten wir die Fassade instand, bauten eine Pelletsheizung ein und ertüchtigten energetisch das Dachgeschoss, das zum Schlafen und Arbeiten der Familie diente. Die Putzfassade wurde nicht gedämmt, sondern eher wie in der Baudenkmalpflege üblich, instandgesetzt und durch Holzfensterläden ergänzt, Steinfensterbänke aus Kalkstein wurden belassen.

3. Abschnitt: Hier wurde der Keller trockengelegt, Regenwassernutzungsmöglichkeiten geschaffen und in diesem Zuge der Garten mit Freiterrassen fränkisch ländlich angelegt.

Das Haus besitzt durch die besonderen liebenswerten Entscheidungen der Kunden wie Verzicht auf Dämmung, Holzsprossenfenster, fränkische Bepflanzung und Jurakalkplatten mit einfriedenden Holzzäunen einen unaufgeregten zeitlosen Charme.

Innen zeigt es sich praktisch, einfach und ohne Anleihen an Zeit- und Designströmungen, sondern vermittelt exakt das Lebensgefühl der Familie.

Aus unserer Sicht sind solch lange Sanierungsintervalle oft sinnvoll, denn man kann so erst einmal ein Gefühl für das Wohnen in dem erworbenen Haus bekommen; kann den Sonnenverlauf und das Leben in der Familie studieren und trifft dann Jahre später vielleicht nachhaltigere Entscheidungen. So zum Beispiel: das Geld für eine Trockenlegung und eine Pelletsheizung wäre am Anfang in diesem Projekt nicht da gewesen.

Wir empfehlen aber, solche langfristigen Konzepte nicht ohne Rahmenkonzept, das mit dem Kunden und uns abgestimmt ist, durchzuführen. An den Schnittstellen zwischen den Abschnitten entstehen Fehler und Kosten, die durch variable Festlegungen zu vermeiden sind.

Skizzen & Grundrisse

  • Ansicht Ost
  • Ansicht Nord
  • Ansicht Süd
  • Ansicht West
  • Grundriss Erdgeschoss
  • Grundriss 1. Obergeschoss
  • Grundriss Dachgeschoss
  • Schnitt

Daten & Fakten

Leistungsschwerpunkt
Energetische Modernisierung, Umbauten
Ihr Geschmack
Ländlich
Gebäudetyp
Einfamilienhäuser
Bruttobaukosten
75.000- 250.000 €
Nutzfläche
200- 500 m²
Gebäudealter
1910- 1945
Energetische Versorgung
Holzpellets/Fernheizung
Leistungsumfang
Generalplanung
Konstruktionsart des Entwurfs
historische Massivkonstruktion
Planungs- und Bauzeit
3-5 Jahre
Bauherr
Privat

Verwandte Projekte

Besuchen Sie uns in unserem Büro.

Campestraße 10, 90419 Nürnberg, Deutschland

E: mailblauhaus.LÖSCHEN.net
T: 0911 - 393 735 80

Nehmen Sie Kontakt auf.

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu