Projekte - Wettbewerb August-Meier-Heim -

  • Bild: Gesamtansicht
  • Bild: Materplan Entwurf
  • Bild: Fassadenstudien
  • Bild: Modell bei Abgabe
  • Bild: 3D-Studien für die Entwurfsphase

Projektbilder

  • Bild: GesamtansichtGesamtansicht
  • Bild: Materplan EntwurfMaterplan Entwurf
  • Bild: FassadenstudienFassadenstudien
  • Bild: Modell bei AbgabeModell bei Abgabe
  • Bild: 3D-Studien für die Entwurfsphase3D-Studien für die Entwurfsphase
  • Bild: 3D Modell Erdgeschoss - Perspektive3D Modell Erdgeschoss - Perspektive
  • Bild: 3D Schnitt Innenraum - Perspektive3D Schnitt Innenraum - Perspektive
  • Bild: EntwurfsskizzenEntwurfsskizzen
  • Bild: Fassadenschnitt GaubeFassadenschnitt Gaube
  • Bild: Konzept energetische SanierungKonzept energetische Sanierung
  • Bild: SchnittSchnitt

Wettbewerb August-Meier-Heim

097 - Planungs- und Ausführungszeit 2014, Nürnberg

Das im Süden Nürnbergs gelegene August- Meier- Heim hatte einen Wettbewerb ausgerufen, an dem das blauhaus- Büro teilnahm.
Gegenstand des Wettbewerbs war die Sanierung und der Umbau der Seniorenwohnanlage August-Meier-Heim und die Ergänzung der Anlage mit den neuen Nutzungen „Altenpflegeschule“ und „Zentralküche“.

Unser Konzept hierfür ist folgendes:

Die 7 ehemaligen Unterkunftsgebäude für Bauarbeiter des Reichsparteitagsgeländes mit dem hervorgehobenen Kopfbau bleiben erhalten und werden dem vorgegebenen Raumprogramm jeweils zugewiesen. Die bestehende Magistrale wird baulich verändert und ergänzt, bleibt aber positionell unverändert. Eine 2-Geschossigkeit wird zwischen den Gebäuden 1 und 2, 3 und 4 sowie 5 und 6 als Neubau erstellt, um die horizontale Erschließung zwischen den Wohngruppen der Gerontopsychiatrie und der vollstationären Pflege zu gewährleisten.
Zusätzlich errichtete eingeschossige Magistralen verbinden diese Häuser im Süden miteinander, um eine Abgeschlossenheit der jeweiligen Pflegebereiche zu erzielen. Im Südosten der Häuserzeile wird die neue Zentralküche als Neubau definiert, um die Erschließung über die Haupteinfahrt zu entlasten. Die Zentralküche wird über die nordöstliche Seitenspange der Regensburgerstrasse erschlossen.
Durch die Erneuerung des Haupteinganges mit anschließender Cafeteria entsteht ein großzügiger Empfang, ein Meetingpoint für alle Bereiche. Im Norden ist die Aussengestaltung offen ausgerichtet, im Süden entstehen geschützte und intime Bereiche für die Bewohner.

Besondere Herausforderungen beim Wettbewerb war das Raumprogramm, welches Vollstationäre Pflege, Betreutes Wohnen rüstiger Senioren, Gerontopsychiatrische Pflege, Tagespflege und Pflegeoase, Altenpflegeschule, Cafeteria, Theatersaal und Verwaltung beinhaltete, ein weit gefächertes Spektrum.

Bearbeiter:
Olaf Jaeschke
Jürgen Steinhauser
Ralf Morgenroth (Zeichner)
Maite Gayet (Praktikantin)

Skizzen & Grundrisse

  • 3D Modell Erdgeschoss - Perspektive
  • 3D Schnitt Innenraum - Perspektive
  • Entwurfsskizzen
  • Fassadenschnitt Gaube
  • Konzept energetische Sanierung
  • Schnitt

Daten & Fakten

Leistungsschwerpunkt
Umbauten, Energetische Modernisierung, Erweiterungen / Anbauten / Aufstockungen, Neuerrichtungen
Ihr Geschmack
Historisch, Modern
Gebäudetyp
Geschäfts-. Dienstleistungsgebäude
Bruttobaukosten
› 1.500.000 €
Nutzfläche
› 5000 m²
Gebäudealter
1910- 1945
Energetische Versorgung
Wärmepumpen, Zentrale Belüftung als Heizung
Leistungsumfang
Wettbewerb/Studie
Konstruktionsart des Entwurfs
historische Massivkonstruktion, moderne Massivkonstruktion
Planungs- und Bauzeit
0,5-1 Jahr(e)
Bauherr
Öffentlich
Planungspartner
ARGE: Olaf Jaeschke

Verwandte Projekte

Besuchen Sie uns in unserem Büro.

Campestraße 10, 90419 Nürnberg, Deutschland

E: mailblauhaus.LÖSCHEN.net
T: 0911 - 393 735 80

Nehmen Sie Kontakt auf.

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu