Projektbilder

  • Bild: Spiegel mit Ballettstange als EingangsinszenierungSpiegel mit Ballettstange als Eingangsinszenierung
  • Bild: Temporäre Architektur, der Abbruch erfolgte bereitsTemporäre Architektur, der Abbruch erfolgte bereits
  • Bild: Bauen im Bestand im MuseumBauen im Bestand im Museum
  • Bild: Raumfolgen aus TrockenbauRaumfolgen aus Trockenbau
  • Bild: GesamtgrundrissGesamtgrundriss
  • Bild: Grundriss AusstellungsraumGrundriss Ausstellungsraum

Ein Architekt tanzt: Raumbildender Ausbau des europäischen Tanzmuseums

Wir fungierten als Planungsbüro und Architekten für den Ausbau

011 - Planungs- und Ausführungszeit 1997, Köln

Das erste Tanzmuseum in Europa hat die „Stiftung Kultur“ in Köln eröffnet. Hier geben über 300 Objekte einen Einblick in die Geschichte und Entwicklung der Tanzkunst seit dem 16. Jahrhundert. Zu den Ausstellungsstücken, die in einem Gebäude im Kölner Media-Park zu sehen sind, gehören Originalkostüme, berühmte Bühnenrequisiten, Masken, alte Lithographien und Fotos. Klaus-Jürgen Sembach, der sich durch seine deutschlandweite Tätigkeit als Ausstellungsmacher und Museumsgestalter hervorgetan hat, übernahm die Konzeption der Inneneinrichtung des Museums. Wir fungierten als Planungsbüro und Architekten für den Ausbau und realisierten diese fließende, innenarchitektonische, tänzerische Bewegung. Bauen im Bestand trifft Tanz. Eine Vereinigung, die es häufiger geben sollte. Unser Planungsbüro steht ihnen für derartige Wünsche jederzeit zur Verfügung.

Kann ein temporäres Museum nachhaltig nein? Einerseits nicht, denn es droht immer ein Abriss. So auch in diesem Fall. Das Innere der Raumhülle wurde 2010 entfernt und einer neuen Nutzung zugeführt.Heute würden wir solche Aufträge sicher nicht mehr ausführen, wenn wir am Projektbeginn wüssten, dass ein Demontage droht.

Betrachtet man das aus der kulturellen Sicht, dann ist es notwendig, die gleiche Fläche mehrfach zu bespielen, das heißt ständig wechselnde Botschaften in Form von Ausstellungen durchzuführen. Diese Ausstellungen oder temporäre Museen sind Bühnenbilder einer Aufführung und ohne diese kann ein Theater - ein Bildungs- und Erinnerungstheater - nicht funktionieren. Das heißt, die Sinnfrage muss man sich vor der Auftragsannahme stellen.

Ein Entwurf der temporären Rauminstallation wird im Wesentlichen von 3 Dingen beherrscht:

  1. dem Thema
  2. dem zur Verfügung stehenden Raum mit allen seinen Themen wie: Technik, Brandschutz und Belichtung und
  3. dem Zeit- und Kostenbudget

In diesem Fall war das Thema: die Geschichte des europäischen Tanzes und ein 60 m langer schmaler Raum sowie eine Unmenge von Gegenständen und Aussagen, die von den Kulturhistorikern zur Verfügung gestellt wurden.

Umgesetzt haben wir die Idee "Bewegung" mittels eines Architekturmodells, nachdem die Ausführungspläne erstellt wurden. Aufgrund des knappen Zeitbudgets vom Auftrag bis Ausführung, wurden deutschlandweit 60 Trockenbaufirmen angeschrieben, von denen 5 ein Angebot abgaben und auch Erfahrung mit konvexen und konkaven Wänden und Vitrinenelementen aus Gips hatten.

Beauftragt haben wir dann die Firma, die für Sir Norman Forster schon im Berliner Bundestag arbeitete. Die waren hoch professionell in den Themen Budget, Zeit und Ausführungsqualitäten.

Skizzen & Grundrisse

  • Gesamtgrundriss
  • Grundriss Ausstellungsraum

Daten & Fakten

Leistungsschwerpunkt
Raumbildende Ausbauten
Ihr Geschmack
Modern
Gebäudetyp
Geschäfts- / Dienstleistungsgebäude
Bruttobaukosten
25.000 - 75.000 €
Nutzfläche
201 - 500 m²
Gebäudealter
1995 - 2014
Energetische Versorgung
Holzpellets/Fernheizung
Leistungsumfang
Lph 1-8 HOAI
Konstruktionsart des Entwurfs
moderne Massivkonstruktion
Planungs- und Bauzeit
0,5-1 Jahr(e)
Bauherr
Kirchen/Stiftungen/Vereine
Planungspartner
Design: K.J. Sembach

Verwandte Projekte

blauhaus Architekten BDA

Campestraße 10
90419 Nürnberg
Deutschland

E: mailblauhaus.LÖSCHEN.net
T: 0911 - 393 735 80

Wir bearbeiten im Projektgeschäft folgende Sprachen: Englisch, Russisch, Kurdisch

 

Nehmen Sie Kontakt auf

Nehmen Sie Kontakt auf
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu
Ich stimme zu.

Liebe Besucher unserer Website

blauhaus verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Nutzen Sie beispielsweise unseren Projektfinder und speichern Sie Ihre Lieblings-Projekte auf unserem Merkzettel. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung