Projekte - Leinen los -

  • Bild: Planung: Ansicht Nord
  • Bild: Planung: Ansicht Süd
  • Bild: Bauarbeiten 1970
  • Bild: Bauarbeiten 1970
  • Bild: Visualisierung Entwurf für die erste BKB-Sitzung
  • Bild: Bestandsgebäude Yacht-Club Noris e. V.
  • Bild: Bestand - die Nachbarn vorne
  • Bild: Bestand - Anlegesteg in der Dämmerung
  • Bild: Bestandsgebäude mit Blick auf das Dokumentationszentrum
  • Bild: Bestandsgebäude Innenraum mit Blick auf das Dokumentationszentrum
  • Bild: Bestandsgebäude Seitenansicht
  • Bild: Bestandsgebäude mit Terrasse

Projektbilder

  • Bild: Planung: Ansicht NordPlanung: Ansicht Nord
  • Bild: Planung: Ansicht SüdPlanung: Ansicht Süd
  • Bild: Bauarbeiten 1970Bauarbeiten 1970
  • Bild: Bauarbeiten 1970Bauarbeiten 1970
  • Bild: Visualisierung Entwurf für die erste BKB-SitzungVisualisierung Entwurf für die erste BKB-Sitzung
  • Bild: Bestandsgebäude Yacht-Club Noris e. V.Bestandsgebäude Yacht-Club Noris e. V.
  • Bild: Bestand - die Nachbarn vorneBestand - die Nachbarn vorne
  • Bild: Bestand - Anlegesteg in der DämmerungBestand - Anlegesteg in der Dämmerung
  • Bild: Bestandsgebäude mit Blick auf das DokumentationszentrumBestandsgebäude mit Blick auf das Dokumentationszentrum
  • Bild: Bestandsgebäude Innenraum mit Blick auf das DokumentationszentrumBestandsgebäude Innenraum mit Blick auf das Dokumentationszentrum
  • Bild: Bestandsgebäude SeitenansichtBestandsgebäude Seitenansicht
  • Bild: Bestandsgebäude mit TerrasseBestandsgebäude mit Terrasse
  • Bild: Anischt WestAnischt West
  • Bild: Ansicht SüdAnsicht Süd
  • Bild: Ansicht OstAnsicht Ost
  • Bild: Ansicht NordAnsicht Nord
  • Bild: SchnittSchnitt
  • Bild: SchnittSchnitt
  • Bild: Grundriss ErdgeschossGrundriss Erdgeschoss
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: Modell für die 2. BKB-SitzungModell für die 2. BKB-Sitzung
  • Bild: ArbeitsmodellArbeitsmodell
  • Bild: Modell des dritten EntwurfsModell des dritten Entwurfs
  • Bild: Modell des dritten EntwurfsModell des dritten Entwurfs
  • Bild: Stadtmodell mit Blickrichtung zum Dutzendteich und den neu geplanten Yacht-ClubStadtmodell mit Blickrichtung zum Dutzendteich und den neu geplanten Yacht-Club
  • Bild: Stadtmodell mit Blick auf den neu geplanten Yacht-ClubStadtmodell mit Blick auf den neu geplanten Yacht-Club
  • Bild: LageplanLageplan

Leinen los

Wiederaufbau des Yacht-Club Noris e. V.

102 - Planungs- und Ausführungszeit 2014 - 2016, Nürnberg

Historische Lage des Grundstücks:

Der große und der kleine Dutzendteich sind zwei große Gewässer in der Weiherlandschaft im Südosten Nürnbergs. Das Gebiet dient der Naherholung und wird auch „Naherholungsgebiet Volkspark Dutzendteich“ genannt. Die Weiher wurden im 14. Jahrhundert durch das Aufstauen mehrerer Bäche errichtet. Einer dieser Bäche verläuft auf der Rückseite des geplanten Gebäudes. Schon im 17. Jahrhundert waren diese Teiche vor den Toren der Stadt beliebtes Ausflugsziel. Es gab im 18. und 19. Jahrhundert eine Strandpromenade, Cafés und Badeanstalten sowie diverse Gasthäuser. 1906 wurde auf dem Gelände die bayerische Landesausstellung ausgerichtet und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Teile der Weiher in den städtischen Tiergarten integriert. Die Nationalsozialisten okkupierten das Gelände früh in den 30er Jahren für die Abhaltung ihrer Reichsparteitage. Teile dieser Weiherlandschaft wurden umgebaut und als Bauland für die Kongresshalle und für die große Straße genutzt.
Die topographische Situation Uferlandschaft des Yacht-Club Noris e.V. wurde im Wesentlichen kaum geändert.

Ausgangssituation:

Das neue Clubhaus des Yacht-Club Noris e.V. am Dutzendteich ist eine große Chance, für den Verein und seine Mitglieder neue Impulse für den Segelsport in Mittelfranken zu setzen.
Das noch stehende Clubhaus auf Pfählen, das vor ca. 40 Jahren fast in Alleinarbeit von den damaligen Mitgliedern gebaut wurde, ist von Pilzen zerstört; 80 % der Pfähle sind befallen. Der Terrassenbalkon und Teile des Clubraums sind wegen Einsturzgefahr gesperrt, schon demontiert oder zwischengesichert.
Das marode Gebäude ist auch zu klein und wird den Ansprüchen der Mitglieder nicht mehr gerecht.

Skizzen & Grundrisse

  • Anischt West
  • Ansicht Süd
  • Ansicht Ost
  • Ansicht Nord
  • Schnitt
  • Schnitt
  • Grundriss Erdgeschoss
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Modell für die 2. BKB-Sitzung
  • Arbeitsmodell
  • Modell des dritten Entwurfs
  • Modell des dritten Entwurfs
  • Stadtmodell mit Blickrichtung zum Dutzendteich und den neu geplanten Yacht-Club
  • Stadtmodell mit Blick auf den neu geplanten Yacht-Club
  • Lageplan

Daten & Fakten

Leistungsschwerpunkt
Neuerrichtungen, Projekt in Arbeit
Ihr Geschmack
Modern, Technisch
Gebäudetyp
Gewerbe und Sonstige Gebäude
Bruttobaukosten
› 1.500.000 €
Nutzfläche
500- 1000 m²
Gebäudealter
1994 - 2014
Energetische Versorgung
Gaszentral-/Brennwerttechnik
Leistungsumfang
Lph 1-8 HOAI
Konstruktionsart des Entwurfs
zeitgemäßer Holzbau
Planungs- und Bauzeit
1,5-2 Jahre
Bauherr
Kirchen/Stiftungen/Vereine

Alle Bauvorhaben, die auf Grund ihrer Größenordnung und Bedeutung für das Nürnberger Stadtbild prägend in Erscheinung treten, sind dem Baukunstbeirat vorzulegen. Der Baukunstbeirat prüft die Bauvorhaben auf auf ihre städtebauliche und gestalterische Qualität und Auswirkungen auf das Stadtbild und fertigt darüber Gutachten an, die der Bauverwaltung als Entscheidungshilfe im Rahmen der Baugenehmigungsverfahren dienen sollen.

Der Wiederaufbau des Yacht-Club Noris e. V. zählt zu diesen bedeutsamen Bauvorhaben.

 

Gedanken und Anforderungen zum Entwurf für die erste Baukunstbeiratssitzung am 14.05.2015:

Das pavillonartige Gebäude mit zwei Geschossebenen, die durch auskragende horizontale Dächer gegliedert sind, besitzt eine strenge vertikale Gliederung, die das Zusammenwirken zwischen horizontaler Uferlinie und vertikaler Schilf- und Baumgürtelstruktur architektonisch adaptiert. So entsteht eine strukturelle Einordnung, aber keine Unterordnung, Ziel ist eine Architektur auf dem zweiten Blick zu schaffen.

Erdgeschoss: Gymnastikraum, Trainerräume, Lager, Bootswartung

Fassade: profilierte Aluminiumfassade, die in changierenden Dunkelblautönen eloxiert ist als markantes Zeichen moderner Architektur

Außenanlagen: vorgelagerte Terrassen, die schwellenlos auf die Stege und Liegeplätze der Boote übergehen

Obergeschoss: Schulungs- und Weiterbildungsräume, sanitäre Einrichtungen, Seeterrasse

Konstruktion: freitragende Bodenplatte mit Brunnengrüdung, darauf eine Leichtkonstruktion in Stahl und Holz, die die typischen Merkmale des Bootsbaus Robustheit und leichte Reinigungs- und Reparaturfreundlichkeit besitzt

 

Änderungen zum 1. Entwurf für die Baukunstbeiratssitzung am 29.04.2015:

Fassade: Vorgehägte hinterlütete Fassade aus wartungsarmen horizontal verlegten Steinwollplatten in Holzoptik unterstreichen den nautischen Charakter

Flugdächer: gekürzte Flugdächer, um dem villenartigen Charakter entgegenzuwirken

Fensterbänder: bodentiefe Fenster den Grundrissen entsprechend bodentief geplant, um für die Fernwirkung ein insgesamt ruhigeres Gesamtbild zu erhalten

Bachlauf: Die Werkstätten und der gesamte Baukörper wurden vom vorhandenen Bachlauf abgerückt bzw. gedreht um den bisherigen Abstand zum Bachlauf einzuhalten bzw. zu vergrößern

Verwandte Projekte

Besuchen Sie uns in unserem Büro.

Campestraße 10, 90419 Nürnberg, Deutschland

E: mailblauhaus.LÖSCHEN.net
T: 0911 - 393 735 80

Nehmen Sie Kontakt auf.

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu