Projektbilder

  • Bild: Bis auf Anbau ist alles Bestand gewesenBis auf Anbau ist alles Bestand gewesen
  • Bild: Weniger geht nichtWeniger geht nicht
  • Bild: Anbau mit ZurückhaltungAnbau mit Zurückhaltung
  • Bild: Bestandsüberdachung trifft neuen AnbauBestandsüberdachung trifft neuen Anbau
  • Bild: Frühes 18. JahrhundertFrühes 18. Jahrhundert
  • Bild: Spiel zwischen Alt und ModernSpiel zwischen Alt und Modern
  • Bild: Detail TreppenmöbelDetail Treppenmöbel
  • Bild: Aussteifung Decke WohnraumAussteifung Decke Wohnraum
  • Bild: Aussteifung Decke Wohnraum DetailAussteifung Decke Wohnraum Detail
  • Bild: Hell trifft DunkelHell trifft Dunkel
  • Bild: Lichter Raum nimmt EngeLichter Raum nimmt Enge
  • Bild: Reduziertes WohnenReduziertes Wohnen
  • Bild: Badoffensive in AltholzBadoffensive in Altholz
  • Bild: Badoffensive in Altholz 2Badoffensive in Altholz 2
  • Bild: Bad trifft FlurBad trifft Flur
  • Bild: Möbeldetail in AltholzMöbeldetail in Altholz
  • Bild: Bad OGBad OG
  • Bild: EG Treppe zum OGEG Treppe zum OG
  • Bild: Grundrisse EG und OGGrundrisse EG und OG

Umbau eines Bauernhauses in Nürnberg - von kleinteilig zu großzügig

136 - Planungs- und Ausführungszeit 2017 - 2018, Nürnberg

Das Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert hatte nach dem Krieg bis zu vier Familien als Unterkunft zu dienen und wurde von den damaligen Bewohnern den Erfordernissen entsprechend und mit den zur Verfügung stehenden Mitteln angepasst. Weitere zahlreiche kleinere und größere, ebenfalls wenig sachgerecht ausgeführte Umbaumaßnahmen am Gebäude folgten, als sich die Situation auf dem Wohnungsmarkt wieder zu entspannen begann. Als die neue Besitzerin das Haus im Jahr 2017 erwarb, war es seit Jahren nur noch von lediglich einer Familie genutzt.

Drei in Einem - Erdgeschoss barrierefrei, Obergeschoss als Einliegerwohnung, Spitzboden als Gästebereich

Wunsch der Bauherrin war es, das Haus so aufzuteilen, dass drei Funktionen ermöglicht würden: Das Erdgeschoss sollte bis auf Weiteres den Großeltern als Alterssitz dienen und daher barrierefrei gestaltet werden. Das Obergeschoss war als Einliegerwohnung für die Enkelkinder gedacht, der Spitzboden sollte als Gästebereich Verwendung finden. Ein kleiner erdgeschossiger Anbau, der diese Funktion bis dato erfüllte, sollte der Erdgeschosswohnung zugeschlagen werden. Eine besondere Herausforderung bestand in dem Wunsch der Bauherrin, das Erdgeschoss so weit wie möglich unangetastet zu lassen, so dass ein rascher Bezug dieses Bereichs möglich sein würde.

Durch Weglassen zu mehr Wohnqualität - es werde Licht!

Im Verlauf der Umbaumaßnahmen erwies sich der Zustand des Bestands als in hohem Maße sanierungsbedürftig. Es mussten große Teile des tragenden Gebälks sowie der Dachkonstruktion ersetzt werden. Nachdem die Substanz wieder instandgesetzt war, wurden die Pläne für die Umnutzung sukzessive realisiert. Nach bereits 6 Monaten Bauzeit konnte das Erdgeschoss wieder bezogen werden. Im Obergeschoss wurden die Zimmerdecken teilweise bis unter das Dach geöffnet, so dass aus den ehemals gedrungen und drückend wirkenden Zimmern, lichte und helle Räume wurden. Minutiös durchdachte Einbauten, wie beispielsweise die als Schrank und Garderobe ausgebildete Treppe mit feinem Geländer und das mit Altholz und Naturstein gestaltete Hauptbad, schaffen einen ebenso spannenden wie harmonischen Übergang vom Historischen zum Neuen und vereinen dabei Form und Funktion.

Strukturelle Änderungen wie neue Raumfolgen, Dachbelichtungen sowie Neuinterpretation des Anbaus

Strukturelle Änderungen wie neue Raumfolgen, zahlreiche großzügige Dachbelichtungen sowie die Neuinterpretation des Anbaus als ein sich ins umgebende Grün öffnende Gartenzimmer sowie ausgewählt schöne Oberflächen und ruhige Farben runden nun die Anmutung großzügiger und moderner Wohnlichkeit ab, ohne die schlichte Herkunft des Gebäudes zu verleugnen.

Sie möchten ein Gebäude, Einfamilienhaus oder eine Wohnung modernisieren oder umbauen? Hier können Sie uns unverbindlich kontaktieren.

Jetzt zum Thema Modernisierung und Umbau Kontakt aufnehmen 

Skizzen & Grundrisse

  • Bad OG
  • EG Treppe zum OG
  • Grundrisse EG und OG

Daten & Fakten

Leistungsschwerpunkt
Energetische Modernisierung, Umbauten, Raumbildende Ausbauten
Ihr Geschmack
Ländlich
Gebäudetyp
Einfamilienhäuser
Bruttobaukosten
500.001 - 1.500.000 €
Nutzfläche
10 - 200 m²
Gebäudealter
1881 - 1910
Energetische Versorgung
Gaszentral-/Brennwerttechnik
Leistungsumfang
Lph 1-8 HOAI
Konstruktionsart des Entwurfs
historische Massivkonstruktion
Planungs- und Bauzeit
0,5-1 Jahr(e)
Bauherr
Privat

Verwandte Projekte

blauhaus Architekten BDA

Campestraße 10
90419 Nürnberg
Deutschland

E: mailblauhaus.LÖSCHEN.net
T: 0911 - 393 735 80

Wir bearbeiten im Projektgeschäft folgende Sprachen: Englisch, Russisch, Kurdisch

 

Nehmen Sie Kontakt auf

Nehmen Sie Kontakt auf
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung