Zwei Architektengenerationen über den Umgang mit Herrschaftsarchitektur

Auch diesen Film haben wir beim Aufräumen gefunden. Er wurde zwei Jahre nach dem Wettbewerb „Umbau der Kongresshalle 1998“ erstellt. Es war ein Beitrag zum Wettbewerb „Dokumentationspark Reichsparteitagesgelände“.

Der Architektenwettbewerb wurde damals von Herrn G. Domenig gewonnen. Es waren acht Architekten eingeladen, unter anderem Volker Stab, Herr Hölzinger und wir. blauhaus wahrscheinlich aus dem Grund, weil ich mich seit 1993 mit dem Reichsparteitagesgelände beschäftigt habe. Ich gehöre zu der Generation von Architekten, wie auch Volker Stab und einige andere "Junge", die keine Zerstörung betrieben haben.

Schauen Sie sich den Film an. Ich denke, die Polarisierung innerhalb des Wettbewerbes und die Orientierung des Preisgerichtes auf die „ältere Generation“ kommt in den Aussagen der beiden beteiligten Generationen (ehemals Hennig und Hölzinger) gut zum Tragen.

Viele gute Gedanken beim Anschauen des Zeitdokumentes und bei Fragen bin ich gerne zu einem Gespräch bereit.

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung