Projektbilder

  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:

Zum Tag des offenen Denkmals lässt das "Silberfischla" die Schuppen blitzen

Ziel des Tags des offenen Denkmals ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Architektur- und Geschichtsliebhabern auf Streifzügen in die Vergangenheit unterwegs. Allein die "Silberfische" haben dieses Jahr "nur" 150 Personen durch das Haus geführt, vom Tiefkeller bis in die letzte Wohnnische. Dabei hält der bundesweite Tag des offenen Denkmals auf alle Fragen vielfältige Antworten parat. 

Folgender Dank einer Dame, welche am Samstag die drei Häuser des "Silberfischla´s", erbaut 1732-1745, besuchte zeigt, dass sich der Tag des offenen Denkmals auch dieses Jahr wieder bewährt hat:

"Liebe "Silberfischla"-Besitzer

für die wunderbare Führung im "Silberfischla" möchte ich mich auf diesem Wege nochmal ganz herzlich bei euch bedanken und hänge ein Foto vom Bauherrn (der ersten Stunde) inmitten von interessierten Teilnehmern an. Was das Haus für ein wundervolles Innenleben hat, ist von außen kaum zu erahnen. So liebevoll in allen Details... Tolle Leistung !"

Vielen Dank an alle drei Parteien, die Einblicke ins Private zugelassen haben.

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung