Projektbilder

  • Bild: Gesundheitszentrum in Maluku eingeweiht (Foto: Jürgen Hauskeller)Gesundheitszentrum in Maluku eingeweiht (Foto: Jürgen Hauskeller)

Gesundheitszentrum in Maluku eingeweiht

Der Verein "Hilfe für Menschen im Kongo e.V." teilt mit: In der Demokratische Republik Kongo wurde am 24. April 2019 das Gesundheitszentrum eingeweiht!...

Am 24. April 2019 ist in Maluku nach anderthalbjähriger Bauzeit und medizinischer und personeller Vorbereitung das neue Gesundheitszentrum "Centre hospitalier et maternité - Nzoto mpe motema - Maluku (CHM)" mit einem großen Fest feierlich eröffnet worden.

Damit hat das anspruchsvollste und größte Projekt des Vereins einen erfolgreichen Abschluß gefunden.
Zahlreiche Vertreter des politischen Lebens, der Bürgermeister der 100.000-Einwohner-Gemeinde Maluku (80 km von Kinshasa entfernt), der Stammeshäuptling, der Chef der Gesundheitheitszone von Maluku als Vertreter des Gesundheitsministeriums, die Chefs von Polizei und Militär in Maluku,
haben als Gäste des mehrstündigen fröhlichen Festes der Einweihung des Gesundheitszentrums beigewohnt.
Die Eröffnungszeremonie wurde mit einem Grußwort des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Kinshasa, Herrn Thomas Terstegen, dem Durchschneiden des Bandes am Eingang zum Gesundheitszentrum und einem offiziellen Rundgang abgeschlossen.
Mehrere Hundert Erwachsene und Kinder haben dem Fest mit einem vierstündigen Programm bei 35° Celsius einen sehr schönen afrikanischen Rahmen gegeben.
Hinterher waren alle Gäste und Besucher in den Räumen der benachbarten Schule und des Kinderhauses zu einem Essen eingeladen.

Vorausgegangen waren 10 Tage harter Arbeit eines aus Deutschland mitgeflogenen Arbeitsteams.

Die beiden Container mit der gesamten medizinischen Einrichtung und der kompletten Ausstattung mit Möbeln für das ganze Gesundheitszentrum waren am 18./19.12.2018 in Altenburg und Schlotheim auf die große Reise gegangen. Nach 4 Monaten sind sie am 13.04.2019, genau an dem Tag, an dem das Arbeitsteam in Kinshasa landete, in Maluku angekommen. Alle Möbel und technischen Geräte waren wohlbehalten und unversehrt.

Mit vielen fleißigen kongolesischen Helfern wurden beide Container nur mit Muskelkraft in 5 Stunden entladen und an den folgenden Tagen Möbel, Geräte und Material auf die Räume verteilt und eingerichtet.

Großer Dank gilt diesem Team, bestehend aus den Ärzten Herrn Dr. Krämer, Frau Dr. Haudan und der Hebamme Johanna Weißflog vom St.-Elisabeth-Krankenhaus Leipzig, der Ärztin Frau Dr. Jaros aus der Schweiz, dem Oberbürgermeister der Stadt Altenburg, Herrn André Neumann, der ehemaligen Landrätin des Landkreises Altenburger Land, Frau Michaele Sojka und ihrem Mann, und der Apothekerin von "Apotheker ohne Grenzen e.V.", Frau Rüdy, die in sieben Tagen unter erschwerten Bedingungen dafür gesorgt haben, dass die Betten, Regale, Schränke, Schreibtische, Tische, Stühle und Bänke am richtigen Platz stehen, die Apotheke mit Medikamenten ausgestattet ist und die mitgebrachte Labor- und Medizintechnik funktioniert und dem künftigen kongolesischen Personal vertraut gemacht wurde.

Das war eine unglaubliche Leistung und ist von allen Seiten mit Dankbarkeit bewundert worden.
An den ersten drei Tagen haben sich 400 Patienten eintragen lassen. Der Ansturm war unglaublich.
Der Verein hat zwei Tage nach der Eröffnung noch einen dritten Arzt angestellt, weil die beiden Ärzte diese anfallende Arbeit nicht bewältigen können.
Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung der Entbindungsstation ist bereits das erste Kind entbunden worden.
Das alles zeigt, wie dringend notwendig dieses Projekt ist.

Wir suchen weiterhin Ärzte, Schwestern, Hebammen, Laboranten und Medizintechniker, die bereit sind, für kurze oder längere Zeit in unserem Gesundheitszentrum dem kongolesischen Personal zu helfen, ihre Arbeit noch besser zu machen.

Melden Sie sich bitte unter vereinhilfe-im-kongo.LÖSCHEN.de

Wenn Sie dieses Erfolgsprojekt finanziell unterstützen möchten, dann überweisen Sie Ihre Spende bitte auf das Sonderkonto
Hilfe für Menschen im Kongo e.V.
IBAN DE26 8306 5408 0004 4360 67
Deutsche Skatbank

Für den Vorstand
Dr. Christine und Jürgen Hauskeller

Quelle: kyffhäuser Nachrichten
https://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=254159

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung