"Die Kirche wird blau."

Dass St. Anton blau geworden ist, hatte nichts mit unserem Unternehmen zu tun, sondern mit dem Befund am Turm. Es war ein Taubenblau und der Aufschrei in der Denkmalschutzbehörde war entsprechend groß, als die Restauratoren aus dem Taubenblau ein Ultramarin machten. Die Kirchenverwaltung setzte sich durch, so dass St. Anton heute einen frischen Brückenschlag in den Himmel bildet.

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Ihr persönlicher Merkzettel

Menu

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung